Juli 17, 2018

Neuheiten für die aktuelle Saison 2016

Don Jon de l'Extreme, Logo, Nigloland

Viel Neues bringt das Jahr 2016 nicht hervor. Es hatten sich lange Zeit einige Gerüchte zu Neuheiten 2016 gehalten, die sich aber letzten Endes leider doch nicht bestätigen sollten. Auf dem Sektor Coaster, wird es drei recht interessante Neuerungen geben, die ich an dieser Stelle aber nur kurz anschneiden möchte. Das Phantasialand in Brühl wird gleich zwei neue Achterbahnen präsentieren. „Raik“ – ein Family – Boomerang der Firma Vekoma, der größte seiner Art – und „Taron“ ein Multilaunch – Coaster aus dem Hause Intamin und beides hübsch verpackt im neuen Themenbereich „Klugheim“. Walibi Holland baut an  „Lost Gravity“ einem Steelcoaster von Mack.

Doch auch unsere Datenbanken, werden neue Einträge erhalten, wenn auch nicht sehr viele. Neue Wasserbahnen, zählen wir leider nur eine Einzige in der kommenden Saison. „Pulsar“ nennt sich Walibi Belgiums Weltneuheit. Man könnte die Anlage grob als eine Art Pipeline Coaster oder Hammerheadstal bezeichnen. Der Unterschied besteht hauptsächlich darin, das zwischen den beiden 40 Meter hohen Türmen ein Camelback verbaut ist und das die Fahrt durch ein Wasserbecken führt. Entgegen den ersten Vermutungen dass die Anlage per LSM gestartet wird, zeigt der erste Teaser eindeutig, dass das Boot rückwärts den Turm hochgezogen wird und dann ausklinkt. Man darf also sehr gespannt sein, was MAck Rides sich hier ausgedacht hat. Ein Eröffnungsdatum ist noch nicht bekannt gegeben worden. Freefalltower, wird es zwei neue geben.
„Le Don Jon del Extreme“ heißt der neue 100 Meter hohe Tower im Nigloland in der Nähe von Reims. Hersteller ist die Firma Funtime, die den Turm mit einer rotierenden Gondel ausstatten wird. Der Tower ist dann der höchste Gyrodrop Europas. Einen kleinen Bruder wird er im übrigen auch erhalten. „La tour des petites Fantomes“ wird ein Standart – Familytower der Firma Zieren, wie er mitunter im Holidaypark/Haßloch steht. Ein weiterer neuer Tower geht an einen sehr kleinen und eher unbekannten Park in Südfrankreich. Der Park d’Attractions Ange Michel erhält einen Flashtower von Zamperla in Standardausführung. Auch der Werksname wird beibehalten.
Der transportable Freefall „Adrenaline“ von Schausteller Bügel, hat zur neuen Saison den Besitzer gewechselt. Schausteller Matthias Mölter aus Coburg verpasst ihm ein komplett neues Make over und startet mit dem nun „Flash“ getauften Turm durch.

Nachdem die Wilde Maus XXL unter Eberhard einige Saisons bereits erfolgreich auf der Reise ist, zieht Schausteller Manch nach. Er erhält  eine XXL Variante der beliebten Drehmaus. Ob die Anlage vom Hersteller Revercheon gefertigt wird, ist derzeit noch nicht bekannt, genauso wenig, wo die Premiere statt finden soll. Die normale Variante von Mack kann schon als durchaus heftig angesehen werden, daher darf man gespannt sein, wie sich eine drehbare Version fährt.

Auf dem Sektor der Exoten wird es ebenfalls nur wenig Neues geben. Zum einen wäre da der neue Coaster zu nennen den die Firma Arendt angekündigt hat. Ein Drifting Coaster von Revercheon soll es werden. Details sind keinerlei bekannt, und so weiß niemand so richtig, was er sich darunter vorstellen soll. So bleibt es also sehr spannend. Ein Exot wie aus dem Bilderbuch ist Ralf Gusowskis Neuerwerb. Hinter dem Namen „Turbine“ verbirgt sich ein Discoround der Firma Huss. Die Prämiere soll vermutlich im Herbst stattfinden. Über das Fahrerlebnis hier, werden sich vermutlich die Gemüter scheiden. Ich erinnere mich an eine Testfahrt Anfang der 90er Jahre in einem derartigen Ungetüm und muss sagen, dass es in meinem Empfinden einfach nur als unangenehm gepaart mit extrem stickiger Luft zu beschreiben ist. Aber mit Sicherheit, werden sich auch viele Liebhaber für dieses Geschäft finden.

Die Saison 2016 steht in den Startlöchern und wir freuen uns auf neue Erlebnisse!

trenner