Juni 23, 2017

Chiapas – Phantasialand

Splash - eher mickrig

Das Phantasialand in Brühl ist bekannt für seinen Anspruch an sich selbst! Mit Chiapas ist ein ganz besonderes Wildwasser Highlight im Park entstanden! Chiapas bietet dem Fahrgast drei Drops. Neben einem Invertor und einem Rückwärts – Sturz, ist besonders der finale und sehr steile Absturz aus beachtlicher Höhe zu erwähnen. Der gigantische, künstliche Wasserfall, endet in einer Auffahrt und nicht direkt im Wasserbecken, was einen eher geringeren Soakfaktor zur Folge hat. Für heiße Sommertage natürlich sehr schade.

Chiapas – Ausflug nach Mexiko zu den Aztekten!

 

Das Thema Expedition im Antiken Mexiko ist perfekt und sehr detailgetreu umgesetzt. Auch Licht, Nebel und Wassereffekte wirken unterstützend. Was leider weniger gut gelungen ist, sind die Boote. Optisch sind sie echte Schmuckstücke, aber unpraktisch und unbequem. Sie bieten aus Kapazitätsgründen sechs Personen platz, allerdings sind diese Plätze sehr eng bemessen – große und korpulente Personen bekommen hier wirklich Probleme. Die Bügel tun ihrs noch dazu, dass man Platzangst bekommt. Auch muss man aufpassen, dass man sich nicht die Hände einklemmt wenn die Bügel in der Station ohne Vorwarnung auf springen.

INFOS:

Hersteller: Intamin, Typ: Log Flume,

Höhe: 15 Meter, Länge: 620 Meter, Drops: 3

Baujahr: 2014; Kapazität:  1800 P/h; Fahrzeit: 6 Minuten

Besonderheiten: 5 Fahrebenen, Invertor, Rückwärtssturz, 53° Steiler Finaldrop

Bewertung und Soakfaktor:

 

Top oder Flop?

Top, Daumen hoch

 

ONRIDEFOTO:

Chiapas, Onride

Chiapas

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*